Integrationshilfen an Schulen und Kindergärten - Was ist das?


Integrationshelfer sind Begleiter von Kindern mit Beeinträchtigung/en an Schulen und Kindergärten.

 

Die Hilfe erfolgt getreu dem Motto: "So viel Hilfe wie nötig, so wenig wie möglich" und orientiert sich ganz individuell am Kind.

 

Beispiele für die Unterstützung einer/s Integrationshelfer/in können sein:

- Begleitung beim Klassenraumwechsel mit Unterstützung wie Rollstuhl schieben, oder helfen beim Tragen von Schulsachen

- Hilfe beim umziehen beim Sport- oder Schwimmunterricht

- Begleitung bei Toilettengängen

etc.

 

Integrationshelfer/innen sind zumeist keine pädagogisch oder pflegerisch ausgebildeten Fachkräfte. Sie können aber dennoch die wertvollste Unterstützung im Kindergarten- oder Schulalltag sein, die es für das Kind gibt.


Weitergehende Infos zum Thema sowie kostenfreie Beratung und Hilfe bei der Beantragung erhalten Sie bei Hr. Velte vom Familienunterstützenden Dienst:

 

Lindenstr. 2

56459 Pottum am Wiesensee

Telefon: 02664 / 99 77 800

Fax: 02664 / 99 77 80 99

Mail: philipp.velte@lebenshilfe-ww.de

Internet: http://www.lebenshilfe-ww.de

Facebook: http://www.facebook.com/lhwwev