Aktuelles



50 Jahre Lebenshilfe Westerwald e.V.

Großen Dank für die tollen Bilder an Johanna G. Vogt Photography

(http://www.johanna-g-vogt.photography/)

 

Am 01.07.2017 feierte die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Kreisvereinigung Westerwald e.V. Ihr 50 jähriges Bestehen.

 

Zu Gast waren die Kinder der Kita Sonnenblumental mit Ihren Eltern und Großeltern, viele Kunden sowie allerhand Politprominenz und Vertreter des Kreises, der Gemeinden und des Ortes sowie anderer caritativer Verbände. Das sehr umfangreiche Angebot der Kita Sonnenblumental, des Familienunterstützenden Dienstes wie auch des Hotel Haus Sonnenhöhe´s rundeten den Tag ab.


MdL Michael Wäschenbach besuchte Lebenshilfe-Einrichtungen im Westerwaldkreis

 

Angeregt durch Gespräche mit Herrn Rolf Koch, Hauptmann und S3-Offizier im Sanitätsregiment 2 der Bundeswehr in Rennerod und Vorsitzender der Lebenshilfe Westerwald e. V., besuchte Michael Wäschenbach am 20. Juni 2017 die beiden Einrichtungen des Vereins in Höhn und Pottum, um sich als pflegepolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion und Mitglied des Gesundheitsausschusses ein Bild davon zu machen: „Wenn ich dazu eingeladen werde, zum 50-jährigen Jubiläum der Lebenshilfe Kreisvereinigung Westerwald ein Grußwort zu halten, ist es mir eine Herzensangelegenheit, mich im Vorfeld in ruhiger und persönlicher Atmosphäre vor Ort zu informieren und mich somit auch inhaltlich auf das Jubiläum vorzubereiten.“

 

Im Eröffnungsgespräch, an dem auch Frau Britta Schmidt (KiTa-Leiterin), Frau Anja Nothdurft (Verwaltungsleitung), Frau Christina Jansson (Personalvertretung), die Therapeutin Frau Ines Kolb und Herr Horst Häbel als Vorstandsmitglied und Vater eines 24-jährigen Schwerstbehinderten teilnahmen, erkundigte sich Wäschenbach nach Problemen, mit denen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter derzeit konfrontiert sehen. Dies ist zum einen die Kostenübernahme für Zusatzpersonal in der Kinderbetreuung, wie z. B. Erzieherinnen im Anerkennungsjahr und Praktikantinnen, die nicht dem Stellenplan der Betreuungsquote zuzurechnen sind. Zudem wurde eine Vereinheitlichung der Vergütungssätze für familienunterstützende Integrationshilfen im Land gewünscht. Hier gibt es von Landkreis zu Landkreis immer noch immense Unterschiede.

Beim anschließenden Rundgang mit Herrn Koch am Standort in Höhn, konnte sich der Landtagsabgeordnete selbst von der ergotherapeutischen Praxis, den vier heilpädagogischen Gruppen, der integrativen Gruppe und der Krippengruppe für Säuglinge ab neun Wochen überzeugen. „Eine solche maßgeschneiderte Angebotsvielfalt habe ich bisher noch nicht gesehen“, so Wäschenbach begeistert. Bis zu 55 Betreuungsplätze stellt die KiTa „Sonnenblumental“ bereit. Die Kinder haben die Möglichkeit in einem Musikraum zu musizieren, das hauseigene Schwimmbad zu benutzen, in einem speziellen Raum mit ruhiger Musik auf einem Wasserbett zur Ruhe zu kommen, an ergotherapeutischen Therapien teilzunehmen oder sich auf dem großen Spielplatz auszutoben. „Einige Kinder haben hier praktisch einen eigenen Speiseplan. Es wird täglich frisch gekocht.“, so Rolf Koch.

 

Die zweite Station, das „Hotel Haus Sonnenhöhe“ (auch „Haus der Begegnung“) in Pottum hält, neben einem Hotelbereich mit acht barrierefreien Zimmern (22 Betten), auch einen neuen Anbau mit acht barrierefreien Appartements mit einer Wohnfläche von je 45 Quadratmetern für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung bereit. Hier ist unabhängiges und selbstbestimmtes Leben möglich. Der dort ansässige „Familienunterstützende Dienst“ organisiert vielfältige Angebote für Jugendliche und junge Erwachsene. „Im Rahmen unseres Freizeitangebotes sind unsere Jugendlichen zurzeit auf einer Ferienfreizeit auf Mallorca. Wir planen alle zwei Jahre eine solche Fahrt ins Ausland, ansonsten finden Freizeiten hier im Haus oder der näheren Umgebung statt.“, erläutert Koch genauer und ergänzt: „Wir bieten aber auch externen Gästen im Hotelbereich barrierefreien Urlaub an. Jeder hat die Möglichkeit, bei uns ein Zimmer zu buchen.“



Endlich ist er online!
Der neueste Streich der Filmwerkstatt der Lebenshilfe:

Nach den spannenden Nachrichten (hier zu finden: https://youtu.be/0VVQaH9oYp4) und den in diesem Fall mal ausnahmsweise unterhaltsamen Werbeblock (https://youtu.be/wDYyA6jEbog) sendet der Sender RPV munter weiter im Programm.

SKRIPTED REALITY-Formate gibt es mittlerweile zu Hauf im TV.
Hier gilt vor allem eins: Aufpassen! Denn die fragwürdigen Formate sind mitunter alles andere als real. Mit Unterstützung der Dozenten Björn Scheyer; www.msm.de und Stefan Meißner, sowie dem pädagogischen Team der Lebenshilfe Westerwald e.V. entstand ein wieder mal TV-kritischer aber dennoch nicht ganz ernst zu nehmender "Skripted Reality"-Fall, der auch Dinge aus den beiden vorherigen Programmteilen übernommen hat.

 

Wir danken Johanna G. Vogt (Photography) (http://www.johanna-g-vogt.photography) für die tolle pädagogische Betreuung und die Vermittlung und Kontaktaufnahme zu den Rettungsdiensten.

Weitergehende Informationen:
www.lebenshilfe-ww.de
www.facebook.com/lhwwev
info@lebenshilfe-ww.de

Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Hr. Rolf Koch (1. Vorsitzender)
Impressum:
http://www.lebenshilfeww.de/about


Derzeit laufen wieder die Dreharbeiten zum kommenden Medienworkshop-Film.

Es wird GROSS!!!

Details gibt es HIER...


Wir freuen uns Euch unsere neueste Kreation aus dem Filmstudio der LEBENSHILFE präsentieren zu können.

Nach den spannenden Nachrichten (hier zu finden: https://youtu.be/0VVQaH9oYp4) geht´s direkt weiter mit dem Werbeblock. Wie auch sonst soll sich der Privatsender "RPV" finanzieren ;-) ?

Werbung einmal anders:
Konsum- & Gesellschaftskritisch verpackt haben unsere jungen Teilnehmer mit Beeinträchtigungen mit Unterstützung der Dozenten Björn Scheyer; www.msm.de und Stefan Meissner; https://www.youtube.com/user/MBaudioline sowie dem pädagogischen Team einen tollen und vor allem lustigen Werbeblock kreiert.

Weitergehende Informationen:
www.lebenshilfe-ww.de
www.facebook.com/lhwwev
info@lebenshilfe-ww.de

Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Hr. Rolf Koch (1. Vorsitzender)
Impressum:
http://www.lebenshilfeww.de/about


DAS NEUE PROGRAMMHEFT 2017 IST DA

 

Wir freuen uns sehr nun endlich das neue Programmheft des Familienunterstützenden Dienstes (FuD) vorstellen zu können.

 

Jetzt heißt es wieder schnell sein und direkt wieder Freizeiten buchen.

Download HIER


NEUE STELLENANZEIGEN ONLINE
(Dezember 2016)

 

Details:
http://www.lebenshilfeww.de/über-uns/stellenanzeigen/


Wir laden ein zur gruseligen Halloweenparty am 31.10.2016 ab 17h in unser Hotel Haus Sonnenhöhe.

An alle Geister, Vampire, Werwölfe und sonstige Schreckgespenste:
Schmeißt Euch in Schale und gewinnt unseren Kostümwettbewerb (einmal Erwachsene, einmal Kids). Oder labt, saugt, schockt Euch an unserem

G R U S E L B U F F E T ! ! !

AB 17h BIETEN WIR KINDERSCHMINKEN UND MEHR FÜR KINDER MIT- UND OHNE BEEINTRÄCHTIGUNGEN AN!!!


Die Integrative Kindertagesstätte Sonnenblumental lädt zum Tag der offenen Tür.

Im Rahmen der Feierlichkeit wird auch das Westerwaldbank eG-Crowfunding-Projekt "Unser Flur soll schöner werden" vorgestellt https://westerwaldbank.viele-schaffen-mehr.de/.

Viele kindgerechte Aktionen warten auf die Gäste.

 



Anfang 2016 entstand ein mit Menschen mit Beeinträchtigung eigens erstelltes Nachrichtenmagazin namens "RPV Nachrichten".

Die Dreharbeiten hierzu fanden im Hotel Haus Sonnenhöhe in Pottum im Westerwald statt. Junge Menschen mit Beeinträchtigungen wurden hierbei in die Führung der Kamera, Erstellen eines Storyboards, Schauspielern, Schneiden u.v.m. eingewiesen.

Die engagierten Dozenten Björn Scheyer (www.msm.de) und Stefan Meissner (https://www.facebook.com/pages/MB-aud...) erschufen hier zusammen mit den jungen beeinträchtigten Menschen ein witziges, gesellschaftskritisches und zeitgenößisches Werk.

Weitergehende Informationen:
www.lebenshilfe-ww.de
www.facebook.com/lhwwev
info@lebenshilfe-ww.de

Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Hr. Rolf Koch (1. Vorsitzender)
Impressum:
http://www.lebenshilfeww.de/about


Programmheft 2016

 

Es ist soweit:
Das neue Programmheft des Familien unterstützenden Dienstes ist online!!!

 

Das Jahr ist wieder vollgepackt mit tollen Reisen, Tagesveranstaltungen, Kursen u.v.m.

Fragen und Anmeldungen sind jederzeit möglich bei Hr. Velte unter 02664/99 77 80-0 od. philipp.velte@lebenshilfe-ww.de

 

HIER klicken für den direkten Dateidownload!!!



Wir laden ein zur gruseligen Halloweenparty am 31.10.2015 ab 16h in unser Hotel Haus Sonnenhöhe.

An alle Geister, Vampire, Werwölfe und sonstige Schreckgespenste:
Schmeißt Euch in Schale und gewinnt unseren Kostümwettbewerb. Oder labt, saugt, schockt Euch an unserem

G R U S E L B U F F E T ! ! !

AB 16 UHR K I N D E R S C H M I N K E N

Kleingedrucktes:
Eintritt: Kostenbeitrag Gruselbuffet inkl. einem Freigetränk.

Weitergehende Infos unter:
02664 / 99 77 80-0



Na?

Noch keine Idee wie es nach

der Schule weiter gehen soll?

 

Dann komm zu uns!

 

Im Rahmen eines Freiwilligen sozialen Jahres (FSJ) oder dem

Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) kannst Du uns aktiv unterstützen.


Es erwarten Dich:

- die Mitarbeit in einem freundlichen Team auf Augenhöhe

- Teilnahme an Freizeiten im In- und Ausland mit Erwachsenen oder Kids

- diverse Ausflüge als Betreuer zu Aktionstagen

- ein angemessenes monatliches Taschengeld für Deine wichtige Arbeit